Geschrieben von 18:31 Mitarbeiternews

Das erste Produkt von Belmique und seine Geschichte

When the amphitheater had cleared I crept stealthily to the top and as the great excavation lay…

Wir bekommen immer wieder die gleichen Fragen. Warum eigentlich Belmique? Was heißt Belmique und wie bist du darauf gekommen? Ich hatte damals meine ersten Kreidemarker im Supermarkt gekauft und war so überrascht darüber, wie vielfältig Marker sein können. Immer wieder fragte ich mich , was ich eigentlich erreichen will. Die Marker gingen mir einfach nicht mehr aus dem Kopf und ich wollte mehr darüber erfahren, wie man Stifte, Marker oder auch andere Dinge produziert und fing an mich damit zu beschäftigen.

Wenn ich heute darüber denke, muss ich ziemlich lachen

M.Aydin, Inhaber Belmique

Ich traf meine besten Freunde und erzählte Ihnen von meiner Idee. Mir war klar, dass ich damit nicht völlige Begeisterung schaffen würde. Mir ging die Idee nicht mehr aus meinem Kopf. Ich wollte eine Marke aufbauen und kreative Menschen tolles Zubehör anbieten. Ich wollte nicht irgendeine Marke aufbauen , sondern eine besondere mit einem gewissen etwas. Ich war begeistert von Kreidestiften und begann im Internet zu recherchieren und bemerkte schnell, dass der Weg ziemlich lang sein würde.

Der Anfang der Kreidemarker

Als mein erstes Produkt im Markt leider nicht so erfolgreich verlief, beschäftigte ich mich intensiver mit der Pigmentierung von Kreidemarker und der Herstellung. Was war mir besonders wichtig? Was möchten die Kunden ? Was sollte besser sein? Dann habe ich Mirjam kennengelernt. Eine tolle Künstlerin. Sie ist seitdem ein Teammitglied bei Belmique. Mirjam zeigte mir viele unterschiede bei Kreidestiften. Durch Sie habe ich mein Blickwinkel bei der Qualitätskontrolle verändert. Das sind Beispiele an wichtigen Merkmalen:

  • Kräftige Farben
  • Langlebige Spitzen
  • Auswahl von Farben

Ich saß mehrere Tage an meinem Buisnessplan und beschäftige mich mit allen wichtigen Bausteinen im Online-Handel. Ich wollte es schaffen und probiere bestimmt 50 Kreidemarker aus. Endlich hatte ich Kreidestifte gefunden, die mich und die Kunden begeisterten.

Bis heute weiß ich, dass ich das ohne meine Freunde nicht geschafft hätte. Nur mit guten Freunden kann man was erreichen. Das Produktdesign ist übrigens von mir und meinem Kumpel Kai von Belmique entstanden. Dieser Beitrag soll auch helfen, dass jeder Mensch nicht nur an seinen Träumen festhalten soll.

Alles ist möglich. Gib nicht auf!

M.Aydin, Inhaber Belmique
(Visited 13 times, 1 visits today)
Close